Golf-Therapie

Sie spielen Golf? Würden vielleicht gerne Ihr Handicap verbessern?

„Viele Golfer verspüren beim kraftvoll ausgeführten Schwung Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich, in der Hüfte oder durch die starke Rotation auch im Knie. Der wiederkehrende Schmerz hindert sie daran, besser zu werden und mehr zu erreichen. Eine gezielte Golfschwunganalyse unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten kann hier Aufschluss geben“.

Als Personal Trainer und aktiver Golfer bietet Matthias Straube eine Golf-Therapie an. Mit Hilfe einer Hochgeschwindigkeitskamera (60 Bilder/Sekunde) kann der Physiotherapeut zunächst seine Befundung erstellen. Gemeinsam mit dem Kunden wird nun zielorientiert daran gearbeitet, die Durchschwungphase zu perfektionieren und auftretende Schmerzen durch Haltungskorrekturen, richtige Gewichtsverlagerungen und gezieltes Muskelaufbautraining der Körperseiten zu optimieren.

««« Zurück zur Startseite